„Ich stehe für eine offene Gesellschaft für alle ALLE Menschen“ ohne wie mit Behinderung

Mein Name ist Bernhard Nagler bin 26 Jahre und wohne in der Stadt Feldbach in der Südoststeiermark 1

Meine Soziale Medienseiten wo du dich mit mir austauschen und Vernetzen kannst » hier

Nachrichten, Geschichten von mir und aus der Inklusionshilfe Menschen mit Behinderung

Inklusionsblogger, Fotoblogger, Netzwerker


»Organistationen der Behindertenhilfe

» Über mich

» Das Leitbild

» MeinBlog – Geschichten aus dem Leben

Neueste Beiträge

» Eröffnung Styriarte 2022: auf einer Sternfahrt

» Der “Ball der Vielfalt 2022”

» Mein erstes mall in einem Konzert

» Digital Perspektiven 2021 – meine Eindrücke


Inklusive Online Medien

» mit mir Steiermark nicht ohne mich über mich – sondern mit mir (Kooperationspartner)

» andererseits Wien Für Inklusion Im Journalismus

» gleichgestellt Oberöstereich Geschichten aus dem Leben

» Inklusive Medienarbeit – Inklusiven Radio- und Video/TV/Internetprodukte

» Kleine Zeitung Inklusiv Graz Artikel in einfacher Sprache

Kennt ihr noch Onlinezeitungen und Magazine wo Menschen mit Behinderung schreiben dann sende mir eine » Nachricht, ich freue mich über jede Information!

 

Warum wurde ich Blogger?

Ich bin Blogger geworden, weil ich mit der Gesellschaft meine Erlebnisse und Erfahrungen aus meinem Leben teilen will.
Als Blogger kann ich ohne viel aufwand, meine Informationen teilen.

Ich teile Informationen am meisten auf meiner Facebookseite.

» https://www.facebook.com/bernhardnagler.at

Ich muss dazu keine Ausbildung machen nur wichtig ist ein Thema zu haben, was mich Interessiert. Ich kann im Internet lesen wie ich meinen Blog erstellen kann. Wichtig ist auch auf die Sicherheit seiner persönlichen Daten zu achten!

Mein Motto dabei meiner Arbeit ist immer:

Wege entstehen dadurch man sie geht Franz Kafka, denken reicht nicht aus, was erarbeiten und ausprobieren ist noch wichtiger

Mir ist es wichtig, dass es Texte und Informationen in einfacher Sprache gibt, so dass es jeder versteht.“

» So habe ich meinen Blog erstellt lesen
» Sicherheit im Internet, meine persönlichen Daten lesen

Was macht der Inklusionsblogger

Mein Hauptinteresse ist, aufzuzeigen was es für Möglichkeiten und Chancen gibt in der Gesellschafts-Inklusion und Digitalraum-Inklusion Menschen mit Behinderung. Ein wichtiger Teil dabei ist die Netzwerkarbeit – Koordination Vernetzungsarbeit zwischen Interessensvertreterinnen und Organisationen.

Digitaleraum und Inklusion was ist das? » hier

Fragen? Ich freu mich auf deine Nachricht!

Ich stehe bei Fragen zu inklusiven soziale Medien von und für Menschen mit Behinderung und Informationen zur Inklusionshilfe für Menschen mit Behinderung sehr gerne zur Verfügung.


 

 

 

 

 

 

  •